Veranstaltungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DER TRAUM EINES LÄCHERLICHEN MENSCHEN
Theaterabend nach der Erzählung von Fjodor M. Dostojewski

Der Protagonist in Dostojewskis fantastischer Erzählung aus dem Jahr 1877 vertritt die
tiefe Überzeugung, die Welt sei lächerlich, die anderen Menschen sowieso und er
selbst am allermeisten. Aus grenzenloser Gleichgültigkeit, mit der er dem Leben und
das Leben ihm entgegentritt, beschließt er, sich zu erschießen. Doch die sonderbare
Begegnung mit einem Mädchen hält ihn davon ab. Und ein noch sonderbarerer Traum
von einer paradiesischen Parallelwelt bringt ihn zu einer Erkenntnis.
Der Theaterabend für einen Schauspieler und eine Tänzerin erkundet das Grenzgebiet
zwischen menschlicher Vorstellung und undenkbarer Utopie.
Peter Stuppner, Inszenierung, Bühne und Kostüme / Laura Leora Witzleben,
Inszenierung und Choreografie
Mit Bernd Färber, Shoko Seki

WEITERE TERMINE IM APRIL
Donnerstag, 7. April 2022, 20:00 Uhr, Volkstheater Rostock – Ateliertheater
Freitag, 8. April 2022, 20:00 Uhr, Volkstheater Rostock – Ateliertheater

Informationen zu den aktuell geltenden Corona-Regelungen:
https://www.volkstheater-rostock.de/service/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ESCO schlagen mit Alternative-Trigger Rap in die Kerbe zwischen Realität und Ironie

Der norddeutschen Ostseeküste entsprungen, organisiert sich das Duo um Eric Winter und Thomas Nabrich bereits seit 2014 aus Überzeugung zur Musik und ihrem Handwerk. Pulsierende Beats und lebendige Gitarrenriffs gehören neben malerischen Wortwechseln genauso zum Repertoire wie die energetischen Bühnenshows dieser untypischen Mecklenburger-Formation. Die beiden zuletzt veröffentlichten Singles waren mit aktuell 23.000 Streams auf Spotify und 6.000 monatlichen Hörer*innen ein voller Erfolg. Mit dem neuen Track „Jedes Mal“, welcher am 22.04.22 das Licht der Welt erblickt, beweisen ESCO einmal mehr, dass sie es schaffen die Hörer*innen genau dort zu treffen wo vergrabene Erinnerungen mit weggesperrten Emotionen wieder zusammenfinden.

YouTube-Link Video: https://youtu.be/swI70_2vSHg (nicht gelistet, Premiere: 18 Uhr am 22.04.22)
Soundcloud-Link: https://soundcloud.com/escomusic-2/jedes-mal-2022/s-wn7IyeBnJlY?utm_source=clipboard&utm_medium=text&utm_campaign=social_sharing (geheim)

Unvergessliche erste und letzte Male, unerwartete Begegnungen, einzigartige Erfahrungen – Ganz persönliche Meilensteine von Abschied bis zu neuen Bekanntschaften, von kleinen und großen Entdeckungen, werden in „Jedes Mal“ zu neuem Leben erweckt. Der Text wird dabei optimal durch die Instrumentals inszeniert. Melancholische Synthie-Sounds und treibende Drums bilden dabei eine starke Festung. Vollendung findet sich in den individuellen Gitarrenriffs, die in Verbindung mit einer zum Mitsingen animierenden Hook das Gesamtwerk perfekt machen.

Selbst Joris und Fritz Kalkbrenner wurden von dem Duo überzeugt, als ESCO mit den beiden Künstlern beim „FESTival im Stadthafen“ vor rund 10.000 Menschen pure Energie freisetzte. In Folge dessen wurden ESCO zu ausgewählten Supportslots für CURSE („Die Farbe von Wasser“-Tour) und B-Tight („Aggroswing-Tour“) eingeladen, um auch dort das Publikum mit ihrer Musik und einigen Acapella-Parts mitzureißen.