Weiter wachsen und oben angreifen: Empor vor Start in neue Saison

Norddeutscher Meister geht gut vorbereitet in Drittliga-Spielzeit 2019/20 / Heimspiel am 25. August gegen Hamburg-Barmbek in der Stadthalle präsentiert von der OSPAGut vorbereitet und mit Zuversicht geht der amtierende Norddeutsche Meister, der HC Empor Ro-stock, mit dem von der Ostseesparkasse Rostock präsentierten Heimspiel am 25. August 2019 in der Stadthalle in die neue Drittliga-Saison. „Die Mannschaft und die Gemeinschaft dahinter sindbestens eingestellt. Alle fiebern dem Start einer Saison entgegen, in der das im Kern zusammen-gehaltene junge Team spielerisch und charakterlich die nächsten Schritte machen und nach Mög-lichkeit oben angreifen soll. Mindestens genauso wichtig wie die Ergebnisse ist aber das Auftreten auf und neben dem Platz. Mit anderen Worten: Wir hoffen, dass uns die Mannschaft erneut so viel Freude bringt wie in der vergangenen Saison, als sie den Handball eindrucksvoll zurück in die Stadt und in die Herzen der Menschen gebracht hat“, erklärt der Vereinsvorsitzende Tobias Woi-tendorf.Alle vier Neuzugänge beim ersten Spiel dabei / Trainer Wiechers erwartet heißes SpielReizvoller Gegner am kommenden Sonntag um 16.30 Uhr ist Aufsteiger HG Hamburg-Barmbek. Geplant ist ein Handball-Fest, das an die Aufstiegsspiele im Frühjahr anknüpfen soll. Mit Unter-stützung des Hauptsponsors, der OSPA, sowiedes neuen Premiumpartners A-ROSA wird den Besuchern ein attraktives Rahmenprogramm präsentiert, dessen HöhepunkteLive-Musik sowie dieVerlosung einer Flusskreuzfahrt-Reise für zwei Personen sind. Tickets für das Saisoneröffnungsspiel sowie Kombi-Tickets für das Derby gegen die Mecklenbur-ger Stiere Schwerin (14. September, 18.30 Uhr, Stadthalle) sind online unter www.hcempor.de, in der Geschäftsstelle sowie an den Vorverkaufsstellen in der Stadthalle, im Pressezentrum am Neu-en Markt, bei der Ostsee-Zeitung sowie am Sonntag ab 15.00 Uhr an der Abendkasse erhältlich. OSPA-Kunden zahlen gegen Vorlage ihrer EC-Karte nur acht statt 16 Euro für ein Ticket in den Blöcken M und P.Am Sonntag mit dabei werden die vier neuen Spieler sein: Jonas Ottsen (zuvor Lübeck-BadSchwartau), Ole Diringer (Altenholz), Per-Oke Kohnagel (Oranienburg) sowie der frisch gebackene

EMPOR. ECHT ROSTOCK.HC Empor Rostock· Schwarzer Weg 2 · 18069 RostockU19-Vizeweltmeister Jaris Tobeler, der zuvor in Flensburg gespielt hat. Chef-Trainer Till Wiechers sieht das Team als gerüstet und die neuen Spieler als integriert an: „In der Vorbereitung hat die Mannschaft nach der Sommerpause schnell wieder zusammengefunden. Ihr Zusammenhalt soll auch in Zukunft ihre Stärke sein. Viele unserer Konkurrenten haben Aufstiegsambitionen angekün-digt. Ich sage, der Titel geht nur über uns. Jeder, der aufsteigen möchte, muss an Empor vorbei. Wir beschäftigen uns aber nicht mit Tabellenständen. Unser Hauptziel ist es, unsere Werte, unser ‚Gewinnen mit Charakter‘ weiterzuleben und weiterzutragen. Wir wollen Vorbilder für junge Sport-ler und Menschen sein. Dazu wollen wir als Team zusammenhalten und in jedem Spiel das Best-mögliche herausholen.“Sponsoren stehen zum Verein / Allen voran Hauptsponsor OSPA sowie A-Rosa und WIROSo wichtig wie sportlicher Erfolg ist die weitere wirtschaftliche Gesundung des Vereins. Hier sind in der vergangenen Saison erhebliche und wesentliche Schritte gegangen worden. Starke Unterstüt-zung erhielt Empor dabei von der Ostseesparkasse Rostock als Hauptsponsor, ohne die der dringend nötige Neubeginn nicht funktioniert hätte. OSPA-Vorstand Karsten Pannwitt:„Seit vielen Jahren unterstützt die OSPA den HC Empor im Profi- und im Jugendbereich sehr stark. Als Haupt-sponsor möchten wir gemeinsam die positive Entwicklung des Traditionsvereins fortführen und den Handball in unserer Region stärken. Wir wünschen Empor einen guten Saisonstart, maximale Er-folge und freuen uns auf die Kooperation.“Zudem ist es kürzlich mit der A-ROSA Flussschiff GmbH gelungen, einen neuen Premium-Partner zu gewinnen. Deren Geschäftsführer und Gesellschafter, Jörg Eichler, erklärt: „Als wach-sendes Unternehmen mit Sitz in Rostock ist es uns wichtig, uns in der Region nachhaltig zu enga-gieren. Wir möchten noch stärker als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen werden. Mit dem HC Empor haben wir den idealen Partner für unser Engagement gefunden, denn der Verein steht für dieselben Werte wie wir und spricht ähnliche Zielgruppen an. Angefangen bei den Jüngsten bis hoch zu den Junggebliebenen herrschen ein motivierter Teamspirit und ein familiäres Miteinander.“Dritter großer Partner im Bunde ist und bleibt die WIRO Wohnungsgesellschaft: Ralf Zimlich, Vorsitzender der Geschäftsführung sagt: „Wir sind seit vielen Jahren ein starker Partner des HC Empor Rostock, unterstützen die Profis und den Nachwuchs. Als kommunalem Unternehmen liegt der WIRO die Arbeit mit handballbegeisterten Kindern und Jugendlichen besonders am Herzen.

EMPOR. ECHT ROSTOCK.HC Empor Rostock· Schwarzer Weg 2 · 18069 RostockDer Männer-Mannschaft drücken wir die Daumen, dass die neue Spielzeit sportlich wieder so gut läuft – und dass das Team am Ende auch das nötige Quäntchen Glück hat.“Empor plant die aktuelle Drittliga-Saison mit einem Etat von rund 800.000 Euro und damit auf ähn-lichem Niveau wie im Vorjahr. Zum Abschluss der vergangenen Saison war es erstmals seit vielen Jahren gelungen, einen ausgeglichenen Haushalt zu präsentieren. Dazu Klubchef Tobias Woiten-dorf: „Solides Wirtschaften soll Ziel und Maßstab auch für die Zukunft sein. Dafür sind neben den großen Unternehmen auch die vielen kleineren und mittleren Unterstützer wichtig, die Herz und Hand für Empor geben. Wir sind sehr dankbar für die breite und verlässliche Unterstützung unse-rer Sponsoren.“Mitgliederzahl steigt seit Jahresbeginn stetig / Vereinsmitglieder erhalten weitere VorteileZum Aufschwung und zum Optimismus trägt auch die seit Jahresbeginn stetig wachsende Mitglie-derzahl bei: Seit Januar ist die Empor-Familie um 150 neue auf rund 450 Mitglieder gewachsen –bis Ende des Jahres sollen es500 sein. Auch in diesem Bereich unterstützen die Sponsoren kräf-tig: So hat die Mitgliederaktion der Ostseesparkasse Rostock im Frühjahr eine Reihe neuer Unter-stützer gebracht. Zur neuen Saison gibt es noch mehr Vorteile: Zukünftig erhalten neue und alte Mitglieder, die zugleich Kunden der OSPA und Jahreskartenbesitzer bei Empor sind, ihre Ver-einsmitgliedschaft sogar kostenfrei. Zudem bekommen alle Empor-Mitglieder Zugang zum ex-klusiven „Family and Friends“-Club von A-ROSA, in dem es unter anderem deutliche Nachlässe für Flusskreuzfahrten gibt. Außerdem werden noch in diesem Jahr zwei Gutscheine für Fluss-kreuzfahrten mit A-ROSA verlost: Eine Reise wird unter den 2019 neu gewonnenen Mitgliedern vergeben, die zweite unter den Bestandsmitgliedern. EMPOR. ECHT ROSTOCKKontakt: www.hcempor.de