UNSERE WEIHNACHTSMÄRKTE IM NORDEN

Bald geht die zauberhafte Weihnachtszeit wieder los, mit Tannenbäumen, Lichterketten, vielen Leckereien und Glühwein. Aber nicht nur der Rostocker Weihnachtsmarkt hat jede Menge zu bieten, auch andere kleine Städte im Norden laden zum Stöbern und Staunen ein. Lassen Sie sich von den verschiedenen Weihnachtsmärkten in Ihrer Nähe überraschen.

Wismarer
26.11.2018 – 22.12.2018
Erleben Sie den Wismarer Weihnachtsmarkt auf dem historischen Marktplatz in der einzigartigen Atmosphäre des hell erleuchteten Rathauses, der Wasserkunst und der altehrwürdigen Giebelhäuser. Mit den liebevoll dekorierten Ständen und Buden gehört der Wismarer Weihnachtsmarkt zu den schönsten Weihnachtsmärkten in Mecklenburg-Vorpommern. Die Besucher erwartet ein reichhaltiges Angebot aus weihnachtlichen Waren und Geschenkideen, wie Weihnachtsbaumschmuck, Spielzeug, Holzarbeiten, Kerzen und vieles mehr. Ein festlich geschmückter Weihnachtsbaum steht auf dem Marktplatz, weihnachtliche Musik erklingt von überall und die große hölzerne Pyramide dreht sich – genau wie die bunten Karussells. Es duftet nach Zimt, gebrannten Mandeln und frischem Gebäck. Am ersten Adventssamstag (01.12.‘18) besucht schließlich sogar der Weihnachtsmann mit seinem Gefolge den Weihnachtsmarkt. Mit seinem Schiff kommt er im Alten Hafen an und fährt samt Gefolge, begleitet von unzähligen Kindern in einer Kutsche zum Marktplatz. Jeden Nachmittag spaziert er über den Markt, um seinen Weihnachtsbriefkasten zu leeren und die Wunschpost der Kinder zu beantworten. Für die Kinder gibt es neben verschiedenen Fahrgeschäften einen speziellen Kinderweihnachtsmarkt, der zum Mitmachen einlädt. Hier können die Kleinen persönliche Geschenke für Eltern und Freunde basteln.

Neubrandenburg
26.11.2018-22.12.2018
Die vielen spannenden Aktionen auf dem Neubrandenburger Weihnachtsmarkt, wie das Kunsthandwerkerwochenende, das Adventshopping, die Mühlenweihnacht, das liebevoll gestaltete Familienprogramm auf der Weber-Bühne sowie die Köstlichkeiten und Geschenkideen der verschiedenen Händler bringen nicht nur Kinderaugen zum Strahlen. Das abwechslungsreiche Angebot begeistert Jung und Alt. Leitmotiv ist auch dieses Jahr wieder die Geschichte von der Heimkehr des Webers. Die Themen Familie, Heimat und Handwerk stehen im Mittelpunkt. Am Weberplatz in der Turmstraße, wo sich beide Straßen kreuzen, erscheint der Weberglockenmarkt. Der festlich geschmückte Weihnachtsbaum und das entzückende Familienprogramm auf der Weber-Bühne laden zum Verweilen ein. Der Wollweber Matthias Gerling, der Weihnachtsmann, Schausteller und Akteure erwarten Sie bei Ihrem Besuch auf dem Weberglockenmarkt in der Neubrandenburger Innenstadt.

Röbel an der Müritz
01.12.2018-09.12.2018
Seit 25 Jahren existiert der Mecklenburger Adventsmarkt der Scheune Bollewick bei Röbel an der Müritz. An den ersten beiden Adventswochenenden 01./02. und 08./09. Dezember, kann man jeweils von 10-18.00Uhr das besondere Flair genießen. Der Duft von Pfefferkuchen, leckeren Glühweinkreationen und Plätzchen zieht durch die Scheune und verführt zum Bummeln entlang der liebevoll geschmückten Stände von Künstlern, Hand- und Kunsthandwerkern auf zwei Etagen. Umgeben von einer anheimelnden Atmosphäre entsteht vor den Augen der Besucher Bernstein-, Holz- und Silberschmuck, Blei- und Tiffanyverglasung, es wird gefilzt, geräuchert, gedrechselt, man kann Sanddornprodukte verkosten, das Entstehen von Glasschmuck beobachten und das größte Dominoherz Mecklenburgs bestaunen. Der Adventsmarkt begeistert durch eigens zubereitete und handgefertigte Unikate – Getöpfertes, Holzspielzeuge, Kerzenständer aus Edelstahl, geschmiedete Messer, handgemachte Schokoladen und Pralinen sowie heißer Bärenfang. Bei Kindern ist vor allem das Schreiben von Wunschzetteln an den Weihnachtsmann ein Highlight auf dem Adventsmarkt. Jeden Sonntag öffnet der Weihnachtsmann den Wunschbriefkasten und nimmt die Briefe persönlich in Empfang. Darüber hinaus können die Kleinen bunte Pfefferkuchenhäuschen für Freunde und Familie basteln. Ein ansprechendes, ganztägiges Bühnenprogramm für Groß und Klein mit Puppentheater und weihnachtlichen Klängen stimmt auf die Weihnachtszeit ein.

Göhren-Lebbin
Alle Adventswochenenden
Lassen Sie sich von weihnachtlichen Klängen und lockenden Düften der Weihnachtszeit verzaubern. Der Weihnachtsmarkt in Göhren-Lebbin lädt mit seinen Hütten und dem geschmückten Weihnachtsbaum zum besinnlichen Beisammensein ein. Im beheizten Zelt bietet das Weihnachtsprogramm für Groß und Klein eine gelungene Abwechslung. Brennende Feuerschalen, Knüppelkuchen und Waffeln, Glühwein und duftende Zimt-Kirschen erwarten Sie auf dem gemütlichen Weihnachtsmarkt. Verlockend sind auch der Besuch des Weihnachtsmannes, die Zauber- und Feuershow, der Bauchredner, das Puppentheater, die Kinderbastelstraße, das Kinderschminken, die Backstraße, das Eisstockschießen sowie das imposante Feuerwerk. Freuen dürfen Sie sich vor allem auf das Hütten-Gaudi am 22. Dezember. Diese Veranstaltung gehört seit Jahren zur Tradition in Göhren-Lebbin.

Schwerin
26.11.2018-30.12.2018
Beim Schweriner Weihnachtsmarkt erwarten euch strahlende Fachwerkhäuser mit liebevoll dekorierten Schaufenstern und geschmückte Altstadtgässchen. Die historische Altstadt verwandelt sich in eine weihnachtliche Bummelmeile mit zahlreichen Attraktionen. Auf dem Marktplatz erstrahlt eine 20 Meter hohe Tanne, geschmückt mit 10.000 Lichtern. Gleich daneben auf der großen Bühne hat der Weihnachtsmann täglich in seiner „Sprechstunde“ ein offenes Ohr für die kleinsten Besucher. Hier werden auch Märchen vorgelesen, treten Bands auf oder Mitglieder der städtischen Kulturvereine. In der Kids World auf dem Schlachtermarkt kann nach Herzenslust gemalt, gebastelt und gebacken werden. Die Mecklenburgstraße wird zur Märchenstraße. Mit ihren Geschichtsbildern aus Frau Holle, Dornröschen oder den Bremer Stadtmusikanten hat der Schweriner Weihnachtsmarkt die meisten Märchenbuden im Land und bietet ein unterhaltsames Vergnügen für die ganze Familie. Unübersehbar ist die Weihnachtspyramide auf dem Marktplatz. Während unten Glühwein verkauft wird, drehen sich darüber auf mehreren Etagen die Weihnachtsfiguren im Lichterglanz. In den Straßen rund um den mittelalterlichen Dom bieten festlich geschmückte Stände allerhand weihnachtliche Accessoires und Geschenkideen wie Holzspielzeug, Krippenfiguren, Schmuck oder Kunsthandwerk an. Natürlich dürfen die kulinarischen Spezialitäten nicht fehlen. Die Eislaufbahn erhält in diesem Jahr einen ganz zentralen Platz am Südufer des Pfaffenteichs. Auf der fast 500 Quadratmeter großen Eislaufbahn finden auch Kinderparties, Hockeyturniere und Eisstockschießen statt.

Lübeck
26.11.2018-30.12.2018
Lübeck ist in dieser Zeit ein einziger Weihnachtstraum. Schlendern Sie gemeinsam mit Ihrer Familie und Freunden durch die geschmückten Altstadtstraßen und über die wunderschönen Kunsthandwerkmärkte. Besonders zur Weihnachtszeit verzaubert das UNESCO Welterbe seine Besucher mit seiner prächtigen Kulisse und den besonderen Kulturereignissen. Der große Marktplatz schließt sich an das Rathaus an, auf dem früher wie heute die Marktleute ihre Stände aufbauen und ihre Waren feilbieten. Dieser wunderschöne Platz mit direktem Blick auf das Rathaus ist alljährlich Schauplatz des historischen Weihnachtsmarktes in Lübeck. Auch im Weihnachtswunderland am europäischen Hansemuseum gibt es eine Menge zu bestaunen, denn hier möchte jeder noch einmal Kind sein. Die kleinen Besucher können auf eine wahrlich wunderbare Entdeckungsreise gehen. Im winterlichen Wunderland haben Eltern nur bedingt zutritt. Es ist das Reich der Kinder und im liebevoll gestalteten Wichtelwald begegnet man dem einen oder anderen Wichtel, der dort seine Werkstatt, seine Küche und Schlafzimmer hat. Hier können die Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen und ihre ganz eigene Weihnachtsgeschichte nachspielen. Der Weihnachtsmarkt in Lübeck ist eine Traumkulisse für die großen und kleinen Besucher.

Bremen
26.11.2018-23.12.2018
Rund um das Rathaus lädt der stimmungsvolle Bremer Weihnachtsmarkt, mit seinen über 200 weihnachtlich geschmückten Ständen zum Schlendern ein. Er gilt als einer der schönsten im Lande, denn seine historische Kulisse, die liebevoll dekorierten Buden und Stände, die romantische Beleuchtung begeistern Jahr für Jahr immer mehr Besucher. Festlicher Baumschmuck, handgeschnitzte Holzkrippen und leuchtende Weihnachtspyramiden verschönern den Weihnachtsmarkt. Der Duft von dampfendem Glühwein, Bratäpfeln und Zimtsternen liegt in der Luft. Orgelkonzerte und Krippenspiele, märchenhafte Theateraufführungen und weihnachtliche Ausstellungen gehören zum Unterhaltungsprogramm und machen den Bremer Weihnachtsmarkt zu einer attraktiven Veranstaltung für Groß und Klein. Ein Highlight sind auch die Posaunenklänge, die jeden Samstag und Sonntag 18.00Uhr über dem Markt ertönen. Vom Rathausbalkon spielt ein Posaunenchor bekannte Weihnachtslieder und versetzt die Besucher in Vorfreude auf das Fest der Liebe.