SKODA KAMIQ ab jetzt bestellbar – neues City-SUV steht ab 21.09. dann bei FSN im Osthafen zur Probefahrt bereit.

Der neue ŠKODA KAMIQ ist ab sofort bestellbar. Das attraktive City-SUV rundet die Palette der Sports Utility Vehicles des tschechichen Herstellers nach unten ab. Der KAMIQ bietet die perfekte Mischung aus SUV-Vorzügen wie etwa erhöhte Bodenfreiheit und der Agilität eines Kompaktfahrzeugs. Serienmäßig punktet der KAMIQ unter anderem mit Spurhalteassistent sowie Frontradarassistent inklusive City-Notbremsfunktion und Personenerkennung. Mit seinem City-SUV richtet sich ŠKODA vor allem an junge Familien und Lifestyle-orientierte Autofahrer. In Verbindung mit dem 70 kW (95 PS) starken 1,0 TSI* ist der KAMIQ ab 17.950 Euro verfügbar.
ŠKODA biete
t den KAMIQ zum Bestellstart mit zwei Turbobenzinern und einem Dieselaggregat an. Der Benziner mit 1,0* Liter Hubraum leistet 70 kW (95 PS) und ist mit einem manuellen 5-Gang-Getriebe gekoppelt. Den 85 kW (115 PS) starken 1,0 TSI* gibt es wahlweise mit 6-Gang-Schaltgetriebe oder 7-Gang-DSG mit Doppelkupplungstechnologie. Voraussichtlich im September wird der 1,5 TSI ACT 110 kW (150 PS)* das Angebot ergänzen. Auf Dieselseite steht der 1,6 TDI SCR im Angebot: Er leistet 85 kW (115 PS)* und steht sowohl mit manuellem 6-Gang-Getriebe als auch 7-Gang-DSG zur Wahl.
ŠKODA liefert den K
AMIQ mit einer umfangreichen Serienausstattung aus. In der Ausstattungslinie Active ist das City-SUV in Verbindung mit dem 1,0 TSI 70 kW (95 PS) ab 17.950 Euro erhältlich. Zum Active-Umfang gehören unter anderem Frontradarassistent inklusive City-Notbremsfunktion und Personenerkennung, Spurhalteassistent sowie Speedlimiter. Ebenso Standard ist der Fahrlichtassistent. Maßstäbe setzt der KAMIQ auch in puncto Konnektivität und Infotainment: So ist das online-fähige ŠKODA Connect inklusive Fahrzeugfernzugriff ebenso ab Werk an Bord wie das Infotainmentsystem Swing mit 6,5 Zoll großem Multi-Touchdisplay.
Der KAMIQ Ambition besitzt ein Multifunktions-Lederlenkrad, auch Schalt- und Handbremshebel weisen Lederelemente auf. Die Vordersitze verfügen über eine manuell einstellbare Lendenwirbelstütze, was insbesondere auf langen Fahrten den Sitzkomfort erhöht. Die hinteren Parksensoren erleichtern das Einparken. Zudem besitzt der KAMIQ in der Ausstattungslinie Ambition eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, eine Regenschirmablage inklusive Schirm in den vorderen Türen sowie eine 12-V-Steckdose und eine herausnehmbare LED-Akkutaschenlampe im Kofferraum. Auf Wunsch lässt sich der KAMIQ ab Ambition mit einem flexibel konfigurierbaren 10,2 Zoll großen Virtual Cockpit ausstatten.
Die höchste Ausstattungslinie Style punktet mit dem Infotainmentsystem Bolero, das über ein 8-Zoll-Display und die Konnektivitätstechnologie SmartLink verfügt. SmartLink vereint die Schnittstellen für Android Auto, Apple CarPlay und MirrorLink. So lässt sich das eigene Smartphone schnell und einfach mit dem Fahrzeug verbinden und der Fahrer kann auf viele seiner gewohnten Apps zugreifen. Die Ausstattung Style umfasst zudem 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und die Zwei-Zonen-Klimaanlage Climatronic inklusive klimatisiertem Handschuhfach. Zur Ausstattungslinie gehört auch das schlüssellose Start-Stopp-System EASY START.

Verbrauchsdaten für den Skoda KAMIQ: Verbrauch: kombiniert 4,2 – 5,1 l/100km nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen kombiniert 112 – 116 g/km und CO2-Effizienzklasse A – B nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.