Seite an Seite für den Nachwuchs: AOK Nordost ist „Offizieller Gesundheitspartner“ der F.C. Hansa-Fußballschule

Neben der langjährigen Kooperation als Förderer der Hansa-Nachwuchsakademie ist die AOK Nordost auch in dieser Saison als „Offizieller Gesundheitspartner“ der F.C. Hansa-Fußballschule aktiv.

„Wir freuen uns, dass wir auch mit der Fußballschule die AOK Nordost als offiziellen Partner gewinnen konnten und nun bereits das zweite Jahr in Folge bei der Umsetzung unserer Angebote gemeinsame Sache machen. Jugendförderung, Spaß an der Bewegung und Gesundheit sind die Schwerpunkte, die genau wie bei uns auch bei der AOK Nordost im Fokus stehen – insofern passt diese Partnerschaft natürlich perfekt“, so Markus Sonntag, Leiter der F.C. Hansa-Fußballschule.

Die F.C. Hansa-Fußballschule verbindet Talentförderung und Ferienprogramm für Jedermann. Angeboten werden Feriencamps, Fördertraining und Wochenendcamps für Kinder von 5 bis 14 Jahren. Im Fokus stehen dabei eine professionelle Anleitung, Hilfestellung und Technikschulung durch die Trainer der Hansa-Nachwuchsakademie und der F.C. Hansa- Fußballschule und allen voran ein hoher Spaßfaktor.

Constanze Dopp, Niederlassungsleiterin AOK Nordost: „Für uns als Gesundheitskasse gehört Bewegung zu den wichtigsten gesundheitsfördernden Maßnahmen. Mit der Kombination aus Sport, Spaß und Hansa gelingt es der Fußballschule mit ihren Angeboten Kinder und Jugendliche in ganz Mecklenburg-Vorpommern schon frühzeitig für Bewegung zu begeistern und das ist natürlich ganz in unserem Sinne und der Grund dafür, warum wir uns im vergangenen Jahr dazu entschieden haben, auch bei der F.C. Hansa-Fußballschule als ‚Offizieller Gesundheitspartner‘ aktiv zu werden.“

Als „Offizieller Gesundheitspartner“ der F.C. Hansa-Fußballschule präsentiert sich die AOK Nordost mit ihrem Logo auf dem Ärmel der Fußballschulen-Shirts. Zudem werden alle Teilnehmer u.a. mit einem Sportbeutel der Gesundheitskasse ausgestattet.

Die Zusammenarbeit der AOK Nordost und des F.C. Hansa Rostock auf dem Gebiet der Nachwuchsförderung hat bereits gute und lange Tradition. So tragen Verein und Gesundheitskasse seit 2009 einmal jährlich gemeinsam den „AOK-Jugendtrainingstag“ aus, zu dem in diesem Jahr über 200 Kinder und Jugendliche ins Ostseestadion gekommen waren, um einen vielfältigen und spannenden Fußballtag mit dem F.C. Hansa Rostock zu erleben.

Ein weiteres gemeinsames Projekt ist der „AOK Free Kick“, ein wöchentliches, kostenfreies Fußballtraining für 8 bis 14-jährige Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien, die nicht aktiv in einem Fußballverein spielen. Neben der sportlichen Betätigung geht es bei dem Projekt auch darum, Kinder für ein faires Miteinander, Teamgeist und Zusammenhalt zu sensibilisieren. Seit der ersten Auflage im Jahr 2014 nahmen bislang bereits mehr als 300 Jungen und Mädchen teil.

Bild: © F.C. Hansa Rostock