Premierenverschiebungen am Volkstheater Rostock – Sie kommen, aber später

Die Aufführungen des Musicals „Cabaret“ und der Oper „Eugen Onegin“ rutschen in die nächste Saison

Die Absage aller Veranstaltungen vom 14. März an traf am Volkstheater Rostock auch besonders die  Premieren des Schauspiels „Oleanna“ am 14. März und der Oper „Eugen Onegin“ am 25. März, die nun in die neue Spielzeit verschoben wurden. Ebenfalls abgesagt sind derzeit alle Proben, so dass die Vorbereitungen der Premieren Ende April und im Mai auf Eis liegen. Konkret betrifft dies das Musical „Cabaret“, das als spartenübergreifende Produktion konzipiert ist – mit Premierentermin am 25. April, der sich nun ebenfalls verschiebt. Sobald der Probenbetrieb wieder aufgenommen werden kann, wird weiter daran gearbeitet – die Aufführungstermine liegen dann voraussichtlich im Herbst.

Die neuen Premierentermine werden so schnell wie möglich bekannt gegeben. Bereits gekaufte Tickets für die nicht stattfindenden Termine verfallen nicht. Alle Informationen zum Ticketing hält die Homepage des Volkstheaters bereit.

Für die Beantwortung von Fragen stehen auch die MitarbeiterInnen der Vorverkaufskasse per E-Mail (theaterkasse@rostock.de) und Telefon (0381-3814700) zur Verfügung.