Neu: Geburtshelferinnen erhalten künftig eine akademische Hebammenausbildung

35 junge Frauen und Männer werden feierlich verabschiedet

Kleiner, aber genauso glücklich – die Abschlussfeier in Corona-Zeiten für den erfolgreichen Berufsabschluss fällt in diesem Jahr etwas bescheidener aus, nachdem die zentrale Veranstaltung im Barocksaal abgesagt worden ist. Für die 35 Absolventen in fünf Berufen am Klinikum Südstadt Rostock gab es am 10.07., eine eigene alternative Feierstunde im Hörsaal des Klinikums unter den entsprechenden Hygieneauflagen.
„Auf unsere jungen Leute können wir sehr stolz sein“, betonte Pflegedirektorin Sylvia Waterstradt. „Die Auszubildenden waren sehr engagiert und schließen mit guten Ergebnissen ab. Daher freuen wir uns, direkt 19 junge Leute als neue Kollegen übernehmen zu können. Gern würden wir noch mehr Absolventen einstellen, aber die Lebensplanung verschlägt doch auch einige in andere Regionen.“
Insgesamt haben 21 junge Frauen und Männer eine Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege absolviert, zehn in der Geburtshilfe als Hebamme, erstmals zwei Frauen als Medizinische Fachangestellte und jeweils einen Absolventen gibt es in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und als Operationstechnischen Assistenten. Die Zeugnisse wurden bereits an der Beruflichen Schule „Alexander Schmorell“ überreicht.

Neu: Geburtshelferinnen erhalten künftig eine akademische Hebammenausbildung

Eine Premiere erwartet die neuen Hebammenschülerinnen zum Start des Ausbildungsjahres. Sie gehören zum ersten Jahrgang der künftigen akademischen Hebammenausbildung. Diese ist an der Medizinischen Fakultät der Universität Rostock angesiedelt. Die Auszubildenden erhalten zusätzlich zur Ausbildungsvergütung eine monatliche Studienzulage in Höhe von 150 Euro. 118 junge Frauen und Männer absolvieren aktuell eine Ausbildung im Klinikum.
Mit Beginn des Ausbildungsjahres im August werden nicht nur zwölf Hebammen mit dem Dualen Hebammenstudium Neuland betreten. Das Klinikum Südstadt bildet dann auch zum ersten Mal zwei Anästhesiologische Assistenten aus. „Bislang haben wir 68 Ausbildungsverträge in sechs Berufsbildern abgeschlossen“, so die Pflegedirektorin. „Wer sich für einen Ausbildungsberuf mit großer Verantwortung und Nähe zum Menschen in der Medizin und Pflege interessiert, kann sich noch in den Sommerferien bewerben.“
Freie Ausbildungsplätze am Klinikum Südstadt Rostock unter www.kliniksued-rostock.de oder www.kliniksued-rostock.de/mitarbeiter-karriere/ausbildung-duales-studium.html

Feierstunde im Hörsaal – am 10.07.2020 gab es Blumen für 35 junge Frauen und Männer, die ihre Berufsausbildung am Klinikum Südstadt erfolgreich abgeschlossen haben. Foto: Joachim Kloock