Kleines Adventskonzert – Andreas Pasternack spielt für die Patienten und Mitarbeiter Ungewohnte Klänge vor dem Kreißsaal im Klinikum Süd

Eine Premiere auch für den Musiker Andreas Pasternack – ein Adventskonzert vor dem Kreißsaal. Foto: Kristin Schnell

Die meisten Patienten im Klinikum Südstadt Rostock können aktuell aufgrund der Corona-Pandemie keine Besucher empfangen. Zudem ist ein Krankenhausaufenthalt in der Vorweihnachtszeit besonders emotional belastend für die Betroffenen und ihre Familien.
Am Sonntag, dem 20. Dezember, wird es aber ein wenig Aufmunterung und Abwechslung geben. Der bekannte Rostocker Saxophonist und Sänger Andreas Pasternack gibt mit seinem Swing-Trio um 14.00 Uhr ein kleines Adventskonzert für die Patienten und Mitarbeiter. Dieses findet im Treppenhaus (2. Etage) direkt vor dem Zugang zu den Kreißsälen statt.
„Es ist gute Tradition, dass Künstler in der Adventszeit etwas Gutes tun und etwas zurückgeben möchten. In diesem Jahr ist es uns ein besonderes Bedürfnis, in einem Krankenhaus aufzutreten“, sagte Andreas Pasternack.
Der vielseitige Musiker gilt als einer der bekanntesten und beliebtesten Künstler Mecklenburg-Vorpommerns. 2007 erhielt Andreas Pasternack den Kulturpreis der Hanse- und Universitätsstadt Rostock und mit dem Landesjugendjazzorchester den Kulturförderpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern.