Große Erntekronenschau in Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen

Bad Doberaner LandFrauen präsentieren am 20. September Erntekronen und Strohfiguren in Karls Hof-Küche

Tradition trifft auf Tradition: Am 20. September 2019 findet in Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen die diesjährige Erntekronenschau des Kreislandfrauenverbandes Bad Doberan e. V. statt. Ab 14.30 Uhr warten in Karls Hof-Küche eine Auswahl der prächtigsten Erntekronen und Strohfiguren der Region auf Besucher. Für kurzweilige Momente sorgen zudem Vorführungen am historischen Spinnrad sowie jede Menge Pläuschchen und Geschichten rund um bäuerliche Traditionen und das Landfrauendasein. Wer den außergewöhnlichen Karls-Besuch verpasst hat, kann die Stroh- und Heukunstwerke noch bis zum 6. Oktober 2019 im Rahmen einer kleinen Ausstellung in Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen bestaunen. Schirmherr der traditionellen Erntekronenschau ist Sebastian Constien, Landrat des Landkreises Rostock.

Über Erntekronen
In früheren Zeiten war es üblich, auf Bauernhöfen oder in ländlichen Dorfgemeinschaften zum Erntefest und -dank eine wundervolle Krone aufzustellen. Dabei gab es unterschiedliche Formen der Erntekrone: Kronen mit drei Strängen symbolisierten die drei Jahreszeiten, in denen auf dem Feld gearbeitet wurde. Vier Stränge symbolisierten etwa die vier Getreidearten Weizen, Roggen, Gerste und Hafer. Der untere Kranz, der optisch durch die Stränge geteilt war, zeichnete die Gemeinsamkeit der vier Seiten aus und wurde verbunden mit Begriffen wie „Hoffnung“, „Glaube“, „Sorge“ und „Dank“. Abgerundet wurden die aufwendigen Stroharbeiten mit Bändern oder einem natürlichen Frucht- beziehungsweise Blumenschmuck.

Weitere Informationen: www.karls.de

Bild: Strohfiguren werden in Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen ausgestellt (Kreislandfrauenverband Bad Doberan e. V.)