GIGASPEED INTERNET IM ROSTOCKER KABELNETZ

140.000 Kabel-Haushalte in Rostock und Umgebung können nun mit bis zu 1 Gbit/s im Internet surfen
 Ab 10. Mai 2019 können die Kabelkunden in Rostock schneller als der Rest surfen. Denn ab sofort bietet infocity Rostock gemeinsam mit seinem Partner Vodafone in Rostock sowie im Umland in Admannshagen, Bargeshagen, Diedrichshagen, Elmenhorst, Kritzmow, Markgarfenheide, Lambrechtshagen, Ostseebad Nienhagen, Sievershagen, Stäbelow, Wittenbeck und Kühlungsborn Internetanschlüsse mit bis zu 1Gbit/s an.

„1 Gbit/s, das sind 1.000 Mbit/s, und bedeutet einen Quantensprung in der Infrastruktur der Hansestadt.“, so Bernd Huse, Geschäftsführer von infocity Rostock. „Wir sind stolz auf das Rostocker Kabelnetz, denn es ist eines der modernsten in Europa und bestens für die Übertragung großer Datenmengen geeignet. So stellen wir sicher, dass die Rostocker heute und auch in Zukunft besonders leistungsfähige Internetanschlüsse nutzen können.“ Rostock ist die einzige Großstadt Deutschlands, in der nahezu alle Einwohner die Möglichkeit haben, einen 1 Gbit/s-Hochgeschwindigkeits-Anschluss zu nutzen.

Mit bis zu einem Gigabit pro Sekunde sind Privathaushalte und Mittelständler zehnmal schneller im Internet unterwegs als mit dem schnellsten VDSL 100-Angebot.

Schnelles Internet ist ein wichtiger Standortfaktor – Finanzsenator Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski begrüßt den von infocity Rostock und Vodafone vorangetriebenen Breitbandausbau ausdrücklich: „Der Breitband-Zugang ist ein zentraler Standortfaktor und Wettbewerbsmotor. Der Startschuss für Bandbreiten von bis zu 1 Gbit/s in Rostock ist ein wichtiges wirtschaftspolitisches Signal an alle Einwohnerinnen und Einwohner der Hansestadt Rostocker und die ansässigen Unternehmen“. Schnelles Internet ist außerdem für immer mehr Rostocker ein entscheidendes Kriterium bei der Wahl des Arbeits- und Wohnortes. Infocity Rostock und Vodafone tragen mit der Infrastruktur-Maßnahme dem Datenhunger der Hansestädter Rechnung: Es gibt nicht mehr den einen Familien-PC, sondern jedes Familienmitglied hat sein eigenes Gerät und noch dazu nutzen sie es alle gleichzeitig. Musik und Filme werden ganz selbstverständlich gestreamt, statt altmodisch von CD oder DVD abgespielt. Außerdem sind Fernseher, Kaffeemaschine, Kühlschrank und Co. mit dem Internet verbunden. Gearbeitet wird auch von Zuhause, weil eine vernetzte Welt flexibler macht. Und nicht zuletzt fordert Bildung neue digitale Formen und Anwendungsfelder.

Mit den infocity-Kundenzentren in der Steinstraße und am Doberaner Platz ist infocity für jeden Kabelkunden persönlich erreichbar. Hier beraten die Mitarbeiter mit Leidenschaft und haben ein offenes Ohr für die Fragen der Kunden. Wer sich vorher im Internet informieren möchte, findet ausführliche Informationen rund um die Angebote im Rostocker Kabelnetz unter www.infocity-rostock.de.