GESUND FRÜHSTÜCKEN MIT DER BIO-BROTBOX-AKTION

Die große Aufregung zum Schulanfang hat sich bei den Erstklässlern vermutlich gelegt. Sie haben erste Schritte im Lesen, Schreiben und Rechnen unternommen und neue Freunde gefunden. Damit das Lernen gelingt und die Heranwachsenden ihren neuen Alltag gut meistern, spielt gesunde Ernährung eine große Rolle.

Zum Auftakt der diesjährigen Bio-Brotbox-Aktion in MV wurden am 17. Oktober 2018 60 Rostocker Schulanfänger ins Rathaus eingeladen, um gemeinsam mit Landwirtschaftsminister Till Backhaus, dem Rostocker Oberbürgermeister Roland Methling, dem Senator für Bau und Umwelt Herrn Matthäus sowie weiteren Partnern der Aktion im Rathaussaal der Hansestadt zu frühstücken. Die Gastgeber übergaben dabei die gelben Bio-Brotboxen mit einem nahrhaften und abwechslungsreichen Pausenfrühstück an die ABC-Schützen der städtischen Grundschule „Am Alten Markt“ – stellvertretend für alle teilnehmenden Schulen im Land.

Foto: Hanse- und Universitätsstadt Rostock – Presse- und Informationsstelle

Auch dieses Jahr werden die gelben Boxen wieder von ehrenamtlichen Helfern in der Mühlenbäckerei Schwerin, in der Biofrisch Nordost GbR Teschendorf, im Biomarkt Neubrandenburg, in der Gläsernen Molkerei Dechow und beim Insel e.V. Altefähr befüllt und an über 105 Schulen in ganz Mecklenburg-Vorpommern verteilt. Über 6.000 Schüler lernen damit landesweit auf schmackhafte Weise eine gesunde Ernährung kennen. Bereits über 30 engagierte Unternehmen und Verbände sind Partner der Bio-Brotbox-Aktion. Als Bio-Zutaten für das gesunde Frühstück stellen sie Brötchen und Brot, Milch, Butter, Fruchtaufstrich, Äpfel und Möhren zur Verfügung. Darüber hinaus enthält die Brotbox Kräutertee und Müsli sowie Informationen zur gesunden Ernährung.