„Der nackte Wahnsinn“ kommt ins Volkstheater

Foto: Frank Hormann

Das neue Jahr fängt gut an!
„Der nackte Wahnsinn“ kommt ins Große Haus des Volkstheaters

Die erste Premiere des Volkstheaters im neuen Jahr geht bereits am 11. Januar über die Bühne. Erste Details erfährt man schon zur Matinee am 5. Januar, bevor dann mit der Premiere endgültig verraten wird, was alle schon immer wissen wollten: „Was passiert eigentlich hinter den Kulissen?“ Das Publikum kann mit ansehen, was ihm üblicherweise verborgen bleibt: den heroischen Kampf der Theaterschaffenden gegen Pleiten, Pech und Pannen. Wie sich der zwischen Stolpern, vergessenem Text, umkippenden Pappwänden oder fehlenden Requisiten gestaltet, das ist schlicht der nackte Wahnsinn. Und so heißt denn auch die Komödie des britischen Erfolgsautors Michael Frayn: „Der nackte Wahnsinn“ – ein beziehungsreich eingefädeltes Spiel im Spiel lässt die ZuschauerInnen teilhaben an der Inszenierung eines fiktiven Theaterstücks mit dem Titel „Nackte Tatsachen“ und einem Großkotz von Regisseur, der mit dem Ruf „Ich liebe euch doch alle“ zusehends die Kontrolle verliert. Das Team des Volkstheaters siedelt diesen Bühnenhit im Rostock der 1980er Jahren an, Pudelfrisur, Schulterpolster und Glitzerpulli inklusive. Assoziationen in jegliche Richtung sind erlaubt!

DER NACKTE WAHNSINN

Komödie von Michael Frayn / Deutsch von Ursula Lyn, 

Andreas Merz-Raykov, Inszenierung / Claudia Charlotte Burchard, Bühne und Kostüme / Mit: Bernd Färber, Anna Gesewsky, Sonja Isemer, Natalja Joselewitsch, Ulrich K. Müller, Ulf Perthel, Sandra-Uma Schmitz, Steffen Schreier, Lev Semenov

 MATINEE: Sonntag, 05. Januar 2020, 11:00 Uhr, Volkstheater Rostock – Kleines Foyer / Eintritt frei

 PREMIERE: Samstag, 11.Januar 2020, 19:30 Uhr, Volkstheater Rostock – Großes Haus                           

WEITERE TERMINE: Freitag, 17. Januar, 19:30 Uhr, Sonntag, 19. Januar, 15:00 Uhr, Samstag, 25. Januar, 19:30 Uhr, Volkstheater Rostock – Großes Haus