84 Steuerfachangestellte schlossen erfolgreich Sommerprüfungen ab

Das turbulente Jahr 2020 mit der Corona-Krise habe vielen Menschen deutlich gemacht, welcher Stellenwert den steuerberatenden Berufen zukomme, erklärte Dr. Holger Stein, Präsident der Steuerberaterkammer Mecklenburg-Vorpommern, am 09.07. anlässlich der Zeugnisübergabe an 84 Steuerfachangestellte des Landes. Steuerberater und ihre Mitarbeiterteams hätten in den vergangenen Wochen und Monaten geholfen, rund 175.000 Anträge auf Kurzarbeit zu stellen, ca. 2000 rückzahlbare Corona-Liquiditätshilfen und etwa 20.000 Anträge auf Soforthilfe auszufüllen und somit dazu beigetragen, dass viele Unternehmen des Landes die Krise meistern und sich weiter gut entwickeln können. „Menschen brauchen Ärzte. Unternehmen brauchen Steuerberater“, würdigte Präsident Stein die Leistungen des Berufsstandes.
In den 30 Jahren des Bestehens der Steuerberaterkammer MV wurden insgesamt 64 Abschlussprüfungen durchgeführt, die über 7.100 Steuerfachangestellte erfolgreich absolvierten.
Mit den Abschlussprüfungen im Sommer 2020 haben insgesamt 84 Teilnehmer ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Für seine 28 jährige ehrenamtliche Arbeit im Prüfungsausschuss der Steuerfachangestellten und Steuerfachwirte wurde während der Feierstunde Dr. Manfred Bluhm geehrt.
Fototexte:

Zu den Besten der Sommerprüfungen zählen von links Vitalina Dolha (24), Matthias Czechl (45) und Sarah Sigglow (23).  Der Präsident der Steuerberaterkammer Dr. Holger Stein überreichte die Zeugnisse an die Absolventen der Sommerprüfungen. Feierliche Zeugnisübergabe mit Abstand und ohne Familienangehörige und Ausbilder.
Fotos: A.Pröber