16. EISWELT RÖVERSHAGEN: DEUTSCHLANDS GRÖSSTE EISFIGURENAUSSTELLUNG LOCKT INS LAND DER PHANTASIE

 

Unter dem Titel „Komm ins Land der Phantasie“ eröffnet am 22. Dezember 2018 die 16. Eiswelt Rövershagen im „DAS EISWERK“ von Karls Erlebnis-Dorf. Auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern versetzen an 21 Stationen phantasievolle Eislandschaften aus 300 Tonnen Eis Besucher ins Staunen. Auf der Reise durch die minus sieben Grad kalte Erlebniswelt werden wundersame Tierwelten präsentiert, Einblicke in verwunschene Hexenhäuschen gegeben, beeindruckende Drachenkämpfe gezeigt und weltweit einmalige Eismarionetten zum Leben erweckt. Inspiriert wurden die 24 internationalen Eiskünstler dabei unter anderem durch Phantasiewelten, die im Rahmen eines Kinderzeichenwettbewerbs eingesendet wurden. Ergänzt wird die mit Licht- und Musikeffekten inszenierte Ausstellung, die jährlich mehr als 200.000 Neugierige anlockt, um ein Suchspiel für Kinder, drei spektakuläre Eisrutschen, ein echtes Eishotel und eine Eisbar, welche Feuerzangenbowle, Erdbeer-Glühwein und -Limes aus Eisgläsern anbietet. Die 16. Eiswelt in Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen ist bis zum 3. November 2019 täglich von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 8,50 € für Erwachsene und 6,50 € für Kinder (Tages- und Jahreskarteninhaber gratis).

Zwischen Drachen, Robotern und Elfen: Phantastische Traumwelt aus Eis
Zum Erschrecken, zum Staunen und zum Träumen: Der Rundgang durch die Eiswelt startet mit einem Blick in den Himmel, wo schwebende Heißluftballone zwischen geeisten Wolken einen Vorgeschmack auf die frostige Erlebniswelt vermitteln. Außergewöhnliche Kreaturen wie ein begehbarer „Mechasaurus“ zeigen spannende Eiskunstwerke mit Zahnradelementen, während feuerspuckende Ungeheuer oder das urige Häuschen der Hexe Baba Jaga in die märchenhaften Welten von Jules Verne und Hans Christian Andersen entführen. Roboter, die auf einem Baum sitzen, ein großes Ufo samt grüner Alien-Besatzung sowie das weltweit erste Marionettenspiel aus Eis sind weitere Höhepunkte von Deutschlands größter Eisfigurenausstellung.

24 Künstler aus 14 Ländern: Beste Eisschnitzer der Welt am Werk
Unter der künstlerischen Leitung von Othmar Schiffer-Belz, der seit dem Jahr 2004 bereits 21 Eis-, Schnee- und neun Sandfiguren-Ausstellungen von Karls Erlebnis-Dörfern inszeniert hat, haben in Rövershagen insgesamt 24 Künstler aus 14 Ländern die Figuren und Geschichten aus Eis entworfen. Die Eisvirtuosen sind aus Japan, Malaysia, Thailand, Jakutien, der Tschuwaschischen Republik, Russland, Litauen, der Ukraine, Lettland, der Mongolei, den USA, Kanada, Frankreich und Deutschland nach Rövershagen gekommen, um an 20 Tagen die Phantasiewelt entstehen zu lassen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite: www.karls.de